Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Allgemeines

 

1.1. Alle Dienstleistungen, Verkäufe oder Angebote zwischen Alexandra Gasior und dem Kunden erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser AGB und gelten mit Terminvereinbarung bzw. Produktannahme seitens des Kunden als anerkannt.

1.2. Einzelabsprachen benötigen der Schriftform.

1.3. Die Unwirksamkeit einzelner Bedingungen berührt die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht; dies gilt auch, wenn einzelne Bedingungen nicht angewandt werden.

1.4. Alexandra Gasior behält sich Änderungen der AGB und der Preise vor.

1.5. Bei laufenden Geschäftsbeziehungen gelten die AGB und Preise in ihrer jeweiligen aktuellen Fassung, mit Erscheinen neuer AGB und Preise verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit.

 

2. Dienstleistungs-Erbringung

 

2.1. Dienstleistungen werden nach bestem Wissen und Gewissen ausgeführt. Eine Garantie bzgl. Erfolg oder Verträglichkeit kann jedoch nicht gegeben werden, daher werden auch keine Erstattungen geleistet.

2.2. Bei Dienstleistungen an minderjährige Personen müssen grundsätzlich beide Eltern ihre Einwilligung zu Eingriffen in die körperliche Unversehrtheit ihres Kindes erklären, wenn sie dieses gemeinsam vertreten (§ 1629 BGB).

2.3. Für Schäden, die auf falschen Kunden-Informationen beruhen kann keine Haftung übernommen werden, ebenso wie auf nicht vorhersehbare Schäden.

2.4. Alexandra Gasior behält sich das Recht vor, die Ausübung der Dienstleistung abzulehnen.

 

3. Mitwirkung des Kunden

 

3.1. Der Kunde ist verpflichtet, vor Beginn auf Krankheiten, Allergien, Medikamentennutzung oder andere körperliche Beschwerden hinzuweisen, die gegen eine Behandlung sprechen.

3.2. Sofern das Mitwirken des Kunden nicht gewährleistet ist, kann die Behandlung abgebrochen werden.

 

4. Terminvereinbarungen

 

4.1. Eine Terminvereinbarung gilt als verbindlich, sobald diese persönlich, telefonisch oder schriftlich (per Brief oder per E-Mail) bestätigt wurde.

4.2. Sollte ein Termin nicht wahrgenommen werden können, kann er von beiden Vertragsseiten bis 48 Stunden vorher ohne weitere Verpflichtung abgesagt werden.

4.3. Über Terminänderungen oder -absagen muss persönlich, telefonisch oder per E-Mail informiert werden.

4.4. Wird der verbindlich vereinbarte Termin nicht fristgerecht abgesagt oder nicht wahrgenommen, entsteht ein Anspruch auf das ausgefallene Honorar gegenüber dem Kunden.

4.5. Sollte Alexandra Gasior verhindert sein und die Leistungen zum vereinbarten Termin nicht leisten können, so kann sie für evtl. entstandene Kosten nicht haftbar gemacht werden. Im Falle einer Verhinderung wird zeitnah ein Alternativtermin angeboten.

 

5. Honorar- und Zahlungsbedingungen

 

5.1. Alle Honorare (Preise) verstehen sich in Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

5.2. Alle Dienstleistungen, sowie Produkt- oder Gutscheinverkäufe, sind sofort und ohne Abzug nach Erbringung oder Übergabe in bar zur Zahlung fällig.

 

6. Erfüllungsort und Gerichtsstand

 

6.1. Erfüllungsort für Dienstleistungen und Verkäufe sind die Geschäftsräume von Alexandra Gasior, Grasserstr. 10, 80339 München.

6.2. Gerichtsstand ist das Amtsgericht München.

 

Stand: 01.02.2017